Fazit

Bildquelle: Pixabay

Es bleibt insgesamt festzuhalten, dass es an der Zeit ist, dass sich Sportvereine und Sportverbände für Unternehmen und sonstige Fördermittelgeber (z. B. Stiftungen) als attraktive Marke positionieren und auch auf sie proaktiv zugehen und sich nicht ausschließlich auf Spenden und Mitgliedsbeiträge konzentrieren.

Auch Verantwortliche von kleinen Sportvereinen und Sportverbänden sollten nicht gleich alles aufgrund der zunächst scheinbar limitierten Möglichkeiten klein reden. Denn der Sport mit seinen Emotionen und Werten bietet unabhängig von der Größe der Sportorganisation generell eine sehr interessante Plattform für diverse Zielgruppen einer Sportorganisation.

Entscheidend ist, was die Verantwortlichen der jeweiligen Sportorganisation an Kreativität, Geschlossenheit und auch Offenheit für Veränderungen im Management ihrer Sportorganisation einbringen! Es gilt auch hier der bekannte Spruch: „Man muss immer mit der Zeit gehen!“

Kommentar verfassen