Gemeinsame Status Quo-Analyse der Verantwortlichen in der Sportorganisation – Der grundlegende Schritt

key-2114047_960_720 (1)Bildquelle: Pixabay

Häufig denkt man sich als Verantwortlicher einer Abteilung, eines Sportvereins oder eines Sportverbandes: Wo soll ich bei den vielen Problemen bzw. Herausforderungen überhaupt anfangen und wie soll ich die Bewältigung der Probleme denn strategisch, zeitlich oder personell überhaupt schaffen?

Aus diesem Grund ist es zunächst einmal wichtig, dass sich alle Verantwortlichen in Ruhe zusammensetzen und die Probleme des Sportvereins oder Sportverbandes aufschreiben. Ebenso ist es empfehlenswert sich zu notieren, welche Aspekte im Sportverein oder Sportverband gut laufen. Zur Status Quo-Analyse gehört auch, dass man als Verantwortlicher in einem persönlichen Gespräch seine Mitarbeiter, Trainer und Engagierten fragt, mit welchen Problemen und Erfolgserlebnissen sie bei Ihrer Arbeit konfrontiert werden. Idealerweise führt man auch noch eine Mitgliederbefragung durch. Hierbei sollte man sich aber im Klaren sein, dass eine aussagekräftige Befragung nicht zu lange dauern darf und die Mitglieder einen deutlich formulierten Mehrwert für ihre Teilnahme haben müssen. Ansonsten kann es passieren, dass die Befragung von einigen Teilnehmern vorzeitig abgebrochen wird. Je mehr Meinungen bzw. Perspektiven man sich als Verantwortlicher einholt, desto ein differenziertes Bild kann man sich vom Status Quo des Sportvereins oder Sportverbandes machen. Abschließend ist es für eine bessere Übersicht sinnvoll, die notierten Probleme und Erfolge zu klassifizieren.

Eines wird bei einer sorgfältigen Status Quo-Analyse auf jeden Fall klar: Es wird höchstwahrscheinlich einen Handlungsbedarf geben. Der zukünftige Handlungsbedarf kann jedoch grundlegend nur bewältigt werden, wenn die Verantwortlichen eines Sportvereins oder Sportverbandes trotz ihrer unterschiedlichen Meinungen geschlossen und harmonisch zusammenarbeiten sowie offen für neue Ideen sind. Eine gesunde Mischung zwischen alt bewährten und neuen Vorstellungen dürfte für die Zukunft des Sportvereins bzw. Sportverbandes ideal sein.

Wie der nun im Einzelnen entstandene bzw. bewusst gewordene Handlungsbedarf bewältigt werden kann, möchte ich ansatzweise in den folgenden Beiträgen mitteilen.

Kommentar verfassen